Notfallnummer
039954 361-361
Abwassergebühren » WasserZweckVerband­ Malchin Stavenhagen

Abwassergebühren

Der WasserZweckVerband Malchin Stavenhagen erhebt Benutzungsgebühren. Damit werden die Kosten für die Unterhaltung der Einrichtung zur Abwasserreinigung finanziert. Des Weiteren werden damit die Verzinsung des aufgewandten Kapitals, die Abschreibungen, die zu entrichtenden Abwasserabgabe und die laufende Verwaltung bezahlt.

home chevron_right Abwassergebühren

Zentraler Anschluss

Mengengebühr
Schmutzwasser
2,59 €/m3 (Brutto)

Die Grundgebühr für Schmutzwasser bei Wohnhäuser beträgt 99,90 €/Jahr (Brutto) je Wohneinheit.

Die Grundgebühr für gemischt genutzte Objekte wird sowohl als Wohneinheit als auch als Gewerbeeinheit erhoben. Die Gewerbeeinheit ist einer Wohneinheit gleichgestellt.

Die Grundgebühr für sonstige Abnehmer (industriell, gewerblich, landwirtschaftlich oder öffentlich genutzt) wird nach der Nennleistung der Messeeinrichtung berechnet und beträgt:

Qn in m³/h pro Jahr
Q3 4 (alt bis Qn 2,5) 275,00 €
Q3 10 (alt bis Qn 6) 475,00 €
Q3 16 (alt bis Qn 10) 775,00 €
Q3 25 (alt bis Qn 15) 4.475,00 €
Q3 63 (alt bis Qn 40) 5.775,00 €
Q3 100 (alt bis Qn 60) 5.775,00 €
Q3 250 (alt bis Qn 150) 5.775,00 €

Alle Preise sind Bruttopreise.

Die Grundgebühr für einen zusätzlichen Abwasserabzugszähler beträgt 15,36 €/Jahr (inkl. 19% Mwst.).

Niederschlagswassergebühr 0,54 €/m² (Brutto) pro Jahr

 

(s. a. unsere Satzungen/Ortsrecht)

Dezentraler Anschluss

  • Die Beseitigungsgebühr für Kleinkläranlagen wird als Mengen- und Grundgebühr erhoben.

Die Mengengebühr beträgt 31,00 €/m³.
Die Grundgebühr beträgt pro Kleinkläranlage und Jahr 15,90 €.

Als Abwassermenge gilt der abgefahrene Inhalt.

(Alle Preise sind Bruttopreise)

 

  • Die Beseitigungsgebühr für abflusslose Gruben wird als Mengen- und Grundgebühr erhoben.

Die Mengengebühr beträgt 11,55 €/m³.
Die Grundgebühr beträgt pro abflussloser Grube und Jahr 49,50 €.

Als Abwassermenge gilt die auf dem Grundstück aus öffentlichen und privaten Wasserversorgungsanlagen zugeführte Wassermenge (lt. Wasserzähler).

Ist ein Wasserzähler zur Ermittlung der aus öffentlichen und privaten Wasserversorgungsanlagen dem Grundstück zugeführten Wassermenge nicht vorhanden oder hat dieser nicht oder nicht richtig angezeigt oder ist der Einbau von Messeinrichtungen technisch nicht möglich oder erfordert der Einbau einen unverhältnismäßigen Aufwand, beträgt die Mengengebühr 13,85 €/m³ abgeholter Inhaltsstoffe.

(Alle Preise sind Bruttopreise)

(s. a. unsere Satzungen/Ortsrecht)