Notfallnummer
039954 361-361
home chevron_right Bauvorhaben chevron_right Stilllegung Kläranlage Ivenack und Ablösung Wasserwerk Ivenack

Stilllegung Kläranlage Ivenack und Ablösung Wasserwerk Ivenack

Das Abwasser von Ivenack wird seit 1990 in einer natürlich belüfteten Teichkläranlage gereinigt. Bestandteil der Kläranlage sind zwei Absetzbecken und ein Abwasserpumpwerk. Diese Anlagen sind technisch verschlissen. Darüber hinaus ist die Kläranlage bauartbedingt nicht in der Lage, den Stickstoff- und Phosphorgehalt im Abwasser wesentlich zu reduzieren. Neben der Erneuerung der technischen Anlage galt es auch den Nährstoffeintrag in den Augraben künftig zu reduzieren. Dabei hat sich die Abwasserüberleitung zur Kläranlage Stavenhagen im Vergleich zum Neubau einer Kläranlage in Ivenack als die wirtschaftlichste Variante herausgestellt.

In diesem Jahr sollen ein Abwasserpumpwerk errichtet und ca. 1.100 m Abwasserdruckrohrleitung verlegt werden. Danach kann die Teichkläranlage Ivenack stillgelegt werden.

Zeitraum

11/2022 bis 05/2023

Ort/Straße

Ivenack, Straße nach Basepohl

Ansprechpartner

Herr Richter, 039954 361-563

Status

Bauausführung